Thermografie

Unsichtbares sichtbar machen

Eine Thermographie macht Probleme und Fehler einer PV-Anlage sichtbar. Vereinfacht gesagt: Überall da, wo sich in einem PV-Modulfeld oder der elektrischen Verteilung ungewöhnliche Temperaturerhöhungen finden, stimmt etwas nicht. An diesen Stellen geht elektrische Energie als Wärme verloren, die zu der Temperaturerhöhung führt. Mit unserer hochgenauen Thermografie-Kamera TESTO 885 mit Tele- und Weitwinkelobjektiv lassen sich diese Stellen aufspüren um dann die Ursachen identifizieren.

Über diese Anlage ist ein leichterer Hagelsturm gezogen, der zu keinen sichtbaren Schäden an der Glasoberfläche geführt hat. Erst die Thermographie zeigt, dass in einigen Modulen Zellen gebrochen sind, die zu einer punktuellen Temperaturerhöhung führen - auch "Hot Spot" genannt.

Thermo Demo 4

Man erkennt auf diesem Bild auch sehr schön und schnell die (in diesem Fall korrekte) Positon der Modulklemmen, die aufgrund eines anderen thermischen Abstrahlverhaltens von Alumnium als sehr kalt = dunkelblau erscheinen.

Die Überlagerung von durch die Kamera zeitgleich erstellen Aufnahmen des sichtbaren und infrarot Spektrums ermöglicht eine genau Lokalisierung des Hot Spots im Modul. So läßt sich z.B. erkennen, ob sich der Hotspot im Bereich einer Zelle befindet, bei den Lötverbindungen der Metallbändchen, die die einzelnen Zellen verbinden oder von der Anschlußdose auf der Rückseite des Moduls herrührt.  

Hagelschaden Einzelmodul

Es empfiehlt sich auch immer ein Blick mit der Thermografie-Kamera in die elektrische Unterverteilung, mit der die Wechselrichter an das Stromnetz angeschlossen sind. Schlechte Verbindungen an Sicherungsautomaten und Klemmen führen bei dauerhaft hoher PV-Leistung zu starker Erwärmung über die zulässigen Grenzen hinaus bis zur Gefahr eines Brandes:

 heisse Schraubklemme

 

 

Suche

Zur Galerie

ref 1


Objekte, die wir realisiert haben

Galerie

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies wenn Sie fortfahren, diese Webseite zu nutzen.
Ok